Eure Boilies haben mich auf jedenfall überzeugt!

"Nachdem ich mir am Mittwoch meine 10kg Bloodies geholt habe gings direkt an den Luberweiher bei Deggendorf. Zuerst Pod aufbauen, Angeln scharf machen und Fallen stellen. Die ersten 2 Tage konnten wir die Fische in anderen Seebereichen beobachten, welche leider wegen des Schwimmbaggers unbefischbar waren. Nachdem Freitag Nacht ein Gewitter über uns hinwegzog, konnten wir auch direkt dannach bereits den ersten Full-Run verbuchen. Nach weiteren 5 Std bereits der 2te Fisch. Beide waren in einer Gewichtsklasse um die 8kg.
Nachdem mein Kollege Samstag Nachmittag zusammenpackte und nach Hause fuhr, entschloss ich mich dazu noch eine Nacht zu bleiben. Der Grund dafür war die hohe Aktivität der Fische Tagsüber auf unseren Spots.
Und ich wurde belohnt ! 3 Runs konnte ich in der letzten Nacht verbuchen.
Leider verlor ich 2 der Fische in dem dichten Kraut direkt vorm Ufer . Der 3. war , allem Anschein nach, der kleinste.( Satzer ~ 35cm )

Alle meine Runs kamen auf die Bloodworm-Boilies wohingegen meine andere Rute völlig unberührt blieb (Tigernuss, Maiskette und Popi brachten keinen Erfolg )

Einem weiteren Härtetest werden die Murmeln noch im September unterzogen, dann schick ich auch noch ein paar Bilder hinterher 
</div>
<div class=

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.